Monatsspruch November 2016

image8Das Wort der Propheten ist für uns noch sicherer geworden und ihr tut gut daran, es zu beachten; denn es ist ein Licht, das an einem finsteren Ort scheint, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in eurem Herzen. 2.Petr 1,19

Liebe Leserin, lieber Leser,

Voller ernster Gedenktage ist der November, viele appellieren an unser soziales Gewissen genau wie die Propheten im Alten Testament. Gott hat durch ihr Wort Missstände gezeigt, die wir heute noch kennen: Ausbeuten von Mensch, Vieh und Land; Politik, die Kriege ausufern lässt und vor allem den Reichen nützt. Aber die Propheten sagten auch an, wie Gott Frieden für alle durchsetzen will. Ihr Wort wurde über Jahrtausende bewahrt, weil Menschen gemerkt haben, wie es oft wahr geworden ist. Auch beim Fall der Mauer 1989 dachten Menschen an den Fall der Mauern von Jericho im Alten Testament. Große Propheten sprachen vom Messias und von einer Zukunft mit Gott in der Mitte ohne Tränen und Gewalt. Für uns ist der Messias in Jesus Christus wahr geworden; Zeichen der guten Zukunft sind schon da – auf das andere warten wir. Das ist das Licht, das unsere Tage besonders im November hell macht! So will ich auf die Propheten hören, wenn sie mein Gewissen beunruhigen und wenn sie mir Hoffnung machen.

Eure/Ihre Pastorin Regina Waack

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s