Monatsspruch April

mutmachpost_bild-aprilWas sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden.

Lk 24,5-6

 

 

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,
Für viele Menschen gehört eine würdige Bestattung zum Menschsein. Auch wir halten darum Trauerfeiern für die, die weder Angehörige noch Geld für eine würdige Bestattung haben. Deswegen nahm auch Josef von Arimathäa Jesus vom Kreuz ab, hüllte ihn in ein feines Leintuch und legte ihn in eine neue Grabkammer.
Doch wie sehr sollen wir uns den Toten in den Gräbern widmen? Von Jesus her gibt es da keine Regel. Aber als die Frauen den würdig bestatteten Jesus noch einmal pflegen wollen, finden sie nur jemand, der sie wegschickt. Denn Jesus, Gott als Mensch, ist ein Gott der Lebenden, wie er schon früher sagte, als es um die Auferstehung der Toten ging (vgl. Mk 12,27). Darum sollen wir die Toten würdig loslassen und uns um das Leben kümmern (vgl. Mt 8,22). So folgen wir dem, der die tödliche Folter durchlitt und mit neuem Leben den Tod überwand. In dieser Nachfolge hat Grabpflege Platz, aber wichtiger ist, dass die Würde der Lebenden gepflegt und dass ein gerechter Frieden für alle gesucht wird.
Ein gutes Leben mit allen um Euch/Sie herum wünscht Eure/Ihre Pastorin Regina Waack

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s