Offene Herzen, offener Geist, offene Türen

flyer neuDie Evangelisch-methodistische Kirche (EmK) ist eine evangelische Freikirche, die aus einer Erweckungsbewegung in England im 18. Jahrhundert hervorging.

Eine führende Persönlichkeit am Anfang der Bewegung war John 470px-John_Wesley._Engraving_by_J._Thomson_after_J._Jackson._Wellcome_V0006250Wesley. „Methodisten” war ein Spotthame für diese Christen, weil sie einen geregelten Lebesstil mit Beten, Bibel lesen und sozialer Arbeit an Armen, Obdachlosen und Gefangenen pflegen.

Durch Rückwanderer aus England und den USA fasste die EmK auch in Deuchland Fuß. Nach wie vor prägen Frömmigkeit, sozialpolitisches Engagement und Freiheit unsere Kirche, zu der weltweit etwa 12,5 Millionen Kirchenglieder gehören, die sich in Gemeinden in den USA, Asien, Afrika und Europa versammeln. In der EmK in Deutschland gibt es über 52.000 Kirchenglieder und Kirchenangehörige in rund 500 Gemeinden.

Die EmK steht mit den evangelischen Landeskirchen in voller Gemeinschaft und engagiert sich aktiv in der Ökumene.

Sommerfest 2016 (105)

emk-flensburg-29-2Warum ist die EmK eine Freikirche?

Wir Methodisten sind aus Überzeugung in dieser Kirche. Wir zahlen keine Kirchensteuer, somit sind wir vom Staat unabhängig. Wir unterhalten unsere Gebäude und zahlen unsere Pastorengehälter ausschließlich durch unsere freiwillige Spenden.

Das Apostolische Glaubensbekenntnis teilen wir mit Christen auf ganzen Welt. Daneben haben wir das Soziale Bekenntnis:

Wir glauben an Gott, den Schöpfer der Welt,
und an Jesus Christus, den Erlöser alles Erschaffenen,
und an den Heiligen Geist,
durch den wir Gottes Gaben erkennen.

Wir bekennen, diese Gaben oft missbraucht zu haben
und bereuen unsere Schuld.

Wir bezeugen,
dass die natürliche Welt Gottes Schöpfungswerk ist.
Wir wollen sie schützen
und verantwortungsvoll nutzen.

Wir nehmen dankbar
die Möglichkeiten menschlicher Gemeinschaft an.

Wir setzen uns ein für das Recht jedes Einzelnen
auf sinnvolle Entfaltung in der Gesellschaft.

Wir stehen ein für das Recht
und die Pflicht aller Menschen,
zum Wohl des Einzelnen
und der Gesellschaft
beizutragen.

Wir stehen ein für die Überwindung
von Ungerechtigkeit und Not.

Wir verpflichten uns zur Mitarbeit
am weltweiten Frieden
und treten ein für Recht und Gerechtigkeit
unter den Nationen.

Wir sind bereit,
mit den Benachteiligten
unsere Lebensmöglichkeiten zu teilen.
Wir sehen darin eine Antwort auf Gottes Liebe.

Wir anerkennen Gottes Wort
als Massstab in allen menschlichen Belangen
jetzt und in der Zukunft.

Wir glauben
an den gegenwärtigen und endgültigen Sieg Gottes.
Wir nehmen seinen Auftrag an,
das Evangelium in unserer Welt zu leben.

Amen.

gemeindehaus-1 Kopie

Zentralkonferenz der EmK in DeutschlandSeit 2017 ist Harald Rückert Bischof der deutschen EmK und hat seinen Sitz in Frankfurt.

 

 

Irene Kraft Irene Kraft, Superintendentin für den EmK-Distrikt Hamburg.

Regina2Regina Waack, Pastorin in der Ev.-methodistischen Kirche Flensburg.

 

 

 

Regelmäßige Veranstaltungen:

Sonntags, 10.00 Uhr – Gottesdienst, anschl. Kirchenkaffe

Dienstags, 12.00 Uhr – Straßenarbeit (14-tägig)

  1. Dienstag, 18.00 Uhr Gemeindeleitung

Mittwochs, 06.00 Uhr – Gebetskette (wo man gerade ist) für Erweckung und Weisheit überall

  1. Donnerstag, 18.30 Uhr – Hauskreis Flensburg

Freitags, 17.00 Uhr – Trommeln mit Lydia

  1. Freitag, 19.00 Uhr – Hauskreis Schleswig

Gäste sind überall herzlich willkommen!

Besonderes im Veranstaltungskalender, unter: www.emk.de/flensburg oder: www.flensburger-methodisten.com

Regina impressum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s